Regionale Schwerpunkte: Investitionsförderung Qualität Gewerbe

Investitionen in innovative Anlagegüter über € 1.000.000

Im Rahmen dieser Förderaktion werden Investitionen in Anlagegüter über einem Vorhabensvolumen von mindestens € 1.000.000 durch einen Zuschuss unterstützt, wobei das Vorhaben entsprechende Qualitätskriterien erfüllen muss.

Im Zentrum stehen Projekte, die Innovationen sowie Forschung & Entwicklung zur Umsetzung und Marktreife bringen. Nicht gefördert wird der Ersatz bestehender Baulichkeiten oder Anlagen ohne signifikanten Qualitätssprung oder Projekte, die lediglich aus Kapazitätserweiterungen bestehen.

Eine Kofinanzierung durch Mittel des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung („EFRE“) ist im Rahmen des Operationellen Programms "Investition in Wachstum und Beschäftigung 2014-2020" möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft sowie große Unternehmen, die eine neue wirtschaftliche Tätigkeit in einem Regionalfördergebiet begründen.

Detailinformationen entnehmen Sie dem Programmdokument.

Die Antragstellung muss vor dem Beginn sämtlicher mit dem Projekt verbundenen Tätigkeiten und Arbeiten erfolgen. Dies betrifft insbesondere auch erste rechtsverbindliche Bestellungen sowie Lieferungen und Leistungen. 

Informationen zur Antragstellung erhalten im Sie hier:


Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wirtschaft, Tourismus und Technologie
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 16119
Fax: 02742/9005 - 16330
Letzte Änderung dieser Seite: 17.6.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung