Säuglings-und Kinderimpfungen

Detailinformationen zum Österreichischen Impfplan und zum kostenlosen Kinderimpfkonzept.

Säuglinge und Kinder sind von Infektionskrankheiten besonders bedroht.

Deshalb sollte zeitgerecht mit dem Impfen begonnen werden. Wann und welche Impfungen verabreicht werden sollen steht im Österreichischen Impfplan 2020.

In Österreich gibt es die kostenfreien Impfungen des Österreichischen Kinderimpfkonzeptes sowie andere empfohlene Impfungen, bei denen die Impfkosten selbst zu tragen sind.

Das Österreichische Kinderimpfkonzept bietet für verschiedene Altersgruppen kostenlose Impfungen an.

Diese Impfungen sind 2020:

  • Masern/Mumps/Röteln (M-M-RvaxPro)
  • Diphtherie/Tetanus/Kinderlähmung/Keuchhusten (Repevax)
  • Rotaviren (Rotarix)
  • Diphtherie/Tetanus/Keuchhusten/Kinderlähmung/Hämophilus influenzae/Hepatits B (Hexyon)
  • Hepatitis B Auffrischung (HBvaxPro 5 mcg)
  • Meningokokken ACWY (Nimenrix)
  • Pneumokokken (Prevenar)
  • HPV Impfung (Gardasil 9): zwischen dem vollendeten 9.-12. Lebensjahr kostenfrei

Verabreichung von Impfungen des kostenlosen Kinderimpfkonzeptes:

Die Impfungen werden von niedergelassenen Ärzten verabreicht, wenn diese die Beauftragung zum Impfkonzept des Landes NÖ unterschrieben haben.

Diese Ärzte stellen ein Rezept aus mit der Aufschrift „Kinderimpfkonzept“ und der Impfstoff ist damit in den öffentlichen Apotheken bzw. Hausapotheken zu beziehen. Die Verabreichung der Impfung erfolgt dann wieder beim Arzt. Sowohl der Impfstoff als auch die Verabreichung der Impfung ist kostenfrei.

Auch die Amtsärzte impfen ab dem vollendeten 6. Lebensjahr bis zum vollendeten 15. Lebensjahr in den Bezirkshauptmannschaften/Magistraten. Die jeweiligen Impfstoffe des kostenfreien Kinderimpfkonzeptes liegen dort schon auf. 

Folgende Impfungen sind nicht kostenfrei, werden aber trotzdem empfohlen:

  • Meningokokken B
  • Meningokokken C
  • Feuchtblattern
  • Influenza (Zuschuss vom jeweiligen Krankenversicherungsträger erhältlich)
  • FSME (Zuschuss vom jeweiligen Krankenversicherungsträger erhältlich)
  • Hepatitis A
  • HPV Impfungen im höheren Lebensalter (Burschen und Mädchen):
    - Kinder zwischen dem 12. und 15. Lebensjahr wird die Impfung an den Gesundheitsabteilungen der Bezirkshauptmannschaften und Magistrate zum Preis von 65 Euro je Impfung (2 Impfungen erforderlich) angeboten.
    - Ab dem vollendeten 15. Lebensjahr bis zum vollendeten 26. Lebensjahr wird die Impfung in den Landeskliniken zum Preis von 100 Euro je Impfung (3 Impfungen erforderlich) angeboten.

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Gesundheitswesen
Landhausplatz 1, Haus 15b 3109 St. Pölten E-Mail: post.gs1@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 12906
Fax: 02742/9005 - 12875
Letzte Änderung dieser Seite: 24.2.2020
© 2020 Amt der NÖ Landesregierung