08.07.2021 | 12:09

Neue Ausstellungen zwischen Gugging und Reichenau an der Rax

Von „curated by daniel spoerri“ bis „Sommerfrische Zeitreise“

Mit einem Open Gallery Day eröffnete die Galerie Gugging gestern, Mittwoch, 7. Juli, ihre neue Ausstellung „curated by daniel spoerri“, in der Daniel Spoerri neben eigenen Arbeiten auch Lieblingswerke der Gugginger Künstler und ihrer internationalen Kollegen wie Christophe Boulay, François Burland, Jaroslav Diviš, Alois Fischbach, Helmut Hladisch, „Birdman“ Hans Langner, Jens Mohr und August Walla präsentiert. Ausstellungsdauer: bis 5. September; Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 12 bis 18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen bei der Galerie Gugging unter 0676/841181200, e-mail office@galeriegugging.com und www.galeriegugging.com.

Morgen, Freitag, 9. Juli, wird um 19 Uhr in der Kunst.Galerie.Waldviertel in Waidhofen an der Thaya die Ausstellung „Bilderfallen und Klingelbilder“ mit Skulpturen, Fotografien und Videos von Adolf Wallner sowie Malerei von Reiner Tiefenbacher eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 8. August; Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Kunst.Galerie.Waldviertel unter 0664/1310123, e-mail info@kunst-galerie-waldviertel.at und www.kunst-galerie-waldviertel.at.

Am Samstag, 10. Juli, wird um 11 Uhr im artP.kunstverein in Perchtoldsdorf die Ausstellung „Blickfelder” eröffnet, die mit Werken von Helga Cmelka, Hannah Stippl und Gerlinde Thuma einen Blick auf die der Natur zugrundeliegenden Prozesse des Werdens und Wandels im Lauf der Zeit wirft. Ausstellungsdauer: bis 1. August; Öffnungszeiten: Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr, Sonntag von 16 bis 19 Uhr. Nähere Informationen beim artP.kunstverein unter 0699/18652345, e-mail artPkunstverein@a1.net und www.art-P.at.

In der ARThausgalerie Melk läuft noch bis 15. August die Ausstellung „60 Jahre Sommerspiele Melk in Bildern“. Anhand von Fotografien werden dabei die Produktionen der vergangenen 60 Jahre mit mehr als 75 Stücken, über 1.000 Rollen und mehr als 300 Schauspielern nochmals vor den Vorhang geholt. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr, an Vorstellungstagen bis 20 Uhr. Nähere Informationen bei Wachau Kultur Melk unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Schließlich wird noch bis 29. August im Schloss Reichenau an der Rax die Ausstellung „Sommerfrische Zeitreise ins altösterreichische Reichenau - Fremdenverkehrsort seit 260 Jahren" gezeigt, bei der mit Bildern, Dokumenten, Reproduktionen und Original-Exponaten der Geschichte der Erholungssuchenden in Reichenau nachgespürt wird. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 16 Uhr; nähere Informationen unter 02666/52865, e-mail tourismus@reichenau.at und www.reichenau.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung