15.05.2024 | 11:55

NÖ Familienpass: Vorteilskarte für Familien ist auf Erfolgskurs

LR Teschl-Hofmeister: Rekordantragszahlen unterstreichen den Wert des Familienpasses mit seinen Vorteilen und Services

Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und NÖ Familienland GmbH-Geschäftsführerin Barbara Trettler (v.l.n.r.)
Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und NÖ Familienland GmbH-Geschäftsführerin Barbara Trettler (v.l.n.r.) © NLK PfefferDownload (1.7Mb)

Der NÖ Familienpass steht seit mehr als 40 Jahren für die finanzielle Entlastung von Familien in Niederösterreich sowie für gemeinsame, leistbare Familienzeit. Die Services der kostenlosen Vorteilskarte wachsen mit dem steigenden Interesse am NÖ Familienpass. Einen Einblick in die aktuelle Zahlenentwicklung sowie Informationen zu den konkreten Angeboten des NÖ Familienpasses gaben Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und NÖ Familienland-Geschäftsführerin Barbara Trettler heute im Rahmen eines Pressegesprächs in St. Pölten.  

„Im Jahr 2021 gab es 9.500 Neuanträge auf einen Familienpass, 2022 bereits 14.300 und im Jahr 2023 ist die Anzahl der Anträge auf sogar 16.300 angestiegen. Die Gesamtzahl der Familienpass-Inhaber und der Familienpass-Inhaberinnen liegt nun bei mehr als 203.000“, sagte Teschl-Hofmeister, die auch betonte: „Dieses große Interesse am NÖ Familienpass zeigt uns, dass wir mit den Angeboten und Services, mit denen die Vorteilskarte laufend aufgeladen wird, auf dem richtigen Weg sind“.

Das Herzstück des NÖ Familienpasses seien die rund 500 Partnerbetriebe aus Niederösterreich und den umliegenden Bundesländern, die verschiedenste Vorteile und Ermäßigungen gewähren, führte sie weiter aus. „Mit dem NÖ Familienpass spart man nicht nur bei der Freizeitgestaltung, auch im Bereich Handel und Dienstleistungen trägt die kostenlose Vorteilskarte zur Entlastung des Haushaltsbudgets bei“, erläuterte die Landesrätin. Mit einer speziellen Museumsaktion könne eine ganze Familie jedes der teilnehmenden Museen mit dem NÖ Familienpass um zehn Euro auch mehrmals besuchen.

Mit der digitalen NÖ Lernwerkstatt, die es nun bereits seit dem Sommer 2021 gibt, wird der Zugang zu kostenloser Lernbegleitung mit bis zu acht Einheiten durch Studierende für Kinder und Jugendliche ermöglicht. Die NÖ Versicherung als Partner bietet zwei kostengünstige, exklusive Versicherungen für den Unfallschutz und für den Schul-Laptop an. Inhaber eines Familienpasses können bei verschiedenen Autohäusern und Autowerkstätten Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent erhalten. „Neben Eltern und Erziehungsberechtigten können auch Großeltern, Onkel und Tante, Tageseltern und Freunde der Familie einen NÖ Familienpass beantragen. Voraussetzung ist, dass die antragstellende Person oder das Kind den Hauptwohnsitz in Niederösterreich hat“, sprach Teschl-Hofmeister einen weiteren Aspekt an. Im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Vorteilskarte meinte sie: „Die NÖ Familienpass-App wird aller Voraussicht nach im Sommer 2025 erhältlich sein“, so die Landesrätin.

Barbara Trettler, Geschäftsführerin der NÖ Familienland GmbH, sagte: „Diese Vorteilskarte für Familien ist sehr attraktiv, das zeigen die rasant steigenden Antragszahlen.“ 

Nähere Informationen bei der NÖ Familienland GmbH unter 02742/9005-13484, Karin Feldhofer, E-Mail karin.feldhofer@noel.gv.at, www.noe-familienland.at, https://familienpass.at/

 

 

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2024 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image