04.08.2021 | 12:16

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von einer „Ode an den Ötscher“ bis „Strings in the Earth“

Morgen, Donnerstag, 5. August, stellen die Rundumzianabergmusi, Ybbstaler Streich, der Ötscherländer3Gesang, Christoph Hörhan, der Sängerbund Neustift und das Dreimäderlhaus ab 19 Uhr in der Kartause Gaming ihre CD „klingendes ÖTSCHER:REICH“ vor, in der in einer „Ode an den Ötscher“ die Frage beantwortet wird, wie Niederösterreichs Vaterberg klingt. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/20440, e-mail leader@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 5. August, setzt die „babüspace Summer Edition“ am Hauptplatz von Wolkersdorf ihr Programm mit dem Konzert „Mit Leib und Söh a Weinviertler“ von Meister Grössing & seinen Homöopathen fort. Am Samstag, 7. August, gibt es dann mit Songs von Aretha Franklin, Otis Redding, Marvin Gaye, Bill Withers, Amy Winehouse, Betty Wright, Tina Turner u. a. „Good News“ von Vienna Soul. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen bei der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com; Karten unter https://shop.eventjet.at/babue.

Der „Kultursommer Wiener Neustadt“ bietet morgen, Donnerstag, 5. August, ab 18 Uhr im Bürgermeistergarten ein „Rock and Metal Open Air“ mit Hawidere, Zodiac, Kickdown und BZfOS. Am Freitag, 6. August, laden dann Miss Kater & Friends ab 19 Uhr zu einer „Jazzigen Sommernacht“ in den Schanigarten des Café Nuovo, ehe das Insanus Saxophon Quartett am Sonntag, 8. August, ab 11 Uhr mit „Eine Reise mit dem Silberdrachen“ eine Matinee im Stadtpark bestreitet. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-310, e-mail thomas.iwanschitz@wiener-neustadt.at und www.kultursommer-wn.at.

Im Filmhof Weinviertel in Asparn an der Zaya wird das Programm am Freitag, 6. August, ab 19.30 Uhr mit „10 Jahre Wir 4", der aus Ulli Bäer, Gary Lux, Harald Fendrich und Harry Stampfer bestehenden Austria-3-Band, fortgesetzt. Nähere Informationen und Karten beim Filmhof Weinviertel unter 0664/5066949, e-mail info@filmhof.at und www.filmhof.at.

Am Freitag, 6. August, gibt die von einer Insel nahe Korsika stammende Band Les Clöchards bei freiem Eintritt ein Konzert auf der Donaubühne in Tulln; Beginn ist um 20 Uhr. Kostenlose Zählkarten beim Ticketshop Gute Unterhaltung unter 02272/68909; nähere Informationen unter www.donaubuehne.at.

Im Alten Depot in Mistelbach gestalten Michael Jedlicka und Band am Freitag, 6. August, ab 19.30 Uhr eine Hommage an Ludwig Hirsch, der heuer 75 Jahre alt geworden wäre. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Im Barockschlössl Mistelbach wiederum bestreiten Teilnehmer der Internationalen Meisterkurse Mistelbach am Freitag, 6. August, ab 20 Uhr ihr Barock-Abschlusskonzert. Nähere Informationen bei den Internationalen Meisterkursen Mistelbach unter 06991/3472241, e-mail office@meisterkurs-m.com und www.meisterkurs-m.com.

Ein drittes Konzert am Freitag, 6. August, in Mistelbach geht im Rahmen der „Sommerszene Mistelbach“ im Sportzentrum über die Bühne, wo Spectacollo Italo-Pop, Rock und Oldies von Adriano Celentano bis Zucchero zu Gehör bringt. Am Samstag, 7. August, folgt das Duo Kornfeld mit einem von deutschen Schlagern der 1970er-Jahre und eigenen Partyhits getragenen „Stimmungsabend“. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5261, e-mail kultur@mistelbach.at bzw. https://sommerszene.mistelbach.at.

Auf der Gstettnbühne in Poysdorf präsentiert „Klassik am Platz“ am Freitag, 6. August, ab 19.30 Uhr Gustav Mahlers „Das Lied von der Erde“ mit der Mezzosopranistin Nadine Weissmann, dem Tenor Benjamin Bruns und dem Ensemble am Platz unter der Leitung von Matthias Fletzberger. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96096 und www.oeticket.com; nähere Informationen unter e-mail info@klassikamplatz.at und www.klassikamplatz.at.

Die diesjährigen „Sommerkonzerte im Stift Melk“ setzen ihr Programm am Freitag, 6. August, ab 19 Uhr mit „Glanzlichtern“ fort: Ania und Sophie Druml spielen dabei im Kolomanisaal mit Violoncello, Violine und Klavier Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Sergei Rachmaninow und Camille Saint-Saëns. „We‘ll Be Together Again“ heißt es dann am Samstag, 7. August, ab 19 Uhr im Kolomanisaal, wenn das Jazz-Duo Erika Foramitti und Johannes van Dam altbekannte und neue Jazzstandards mit Bossa Nova und Pop mixt. Am Sonntag, 8. August, begleiten zunächst Ines Schüttengruber und Thomas Bachmair ab 9 Uhr mit Werken von Joseph Haydn für Orgel und Trompete die Heilige Messe in der Stiftskirche, ehe bei einer „Sunday Rhapsody“ ab 11 Uhr im Kolomanisaal das Trio LiWie (Sebastian Neulinger, Julia und Lisa Berger) mit Klarinette, Querflöte und Klavier Kompositionen von Michael Webster, Florent Schmitt, Franz Liszt, Camille Saint-Saëns, Caspar Kummer und Guillaume Connesson erklingen lässt. Ab 20 Uhr spielen am Sonntag, 8. August, dann noch Sophie Druml an der Violine und Ines Schüttengruber an der Orgel in der Stiftskirche unter dem Motto „Jubilatio“ u. a. Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Camille Saint-Saëns. Nähere Informationen und Karten unter 02752/555-230 und www.stiftmelk.at bzw. www.shop.eventjet.at/stiftmelk.

Beim „Klapp:ing“ auf der Sommerbühne Weitra spielen am Freitag, 6. August, Maggie Faltin und Band Soul, Pop und Reggae sowie am Samstag, 7. August, Pleasant Heat aus der Südsteiermark mehrstimmig arrangierten Pop-Rock. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Weitra unter 02856/5006-52, e-mail saskia.kaas@weitra.gv.at und www.weitra.gv.at bzw. www.werk-stadt-weitra.com.

Am Samstag, 7. August, steht auf Schloss Grafenegg ein „Gipfelsturm am Wolkenturm“ auf dem Programm. Das European Union Youth Orchestra unter Pablo Heras-Casado bringt dabei ab 20 Uhr Edward Elgars Konzert für Violoncello und Orchester e-moll op. 85 und die Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90 von Johannes Brahms zur Aufführung; Solist ist Alban Gerhardt am Violoncello. Nähere Informationen und Karten unter 01/5868383, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Ebenfalls am Samstag, 7. August, lädt Stift Klosterneuburg zum ersten Mal zum Familienkonzert „Sommerklänge aus dem Stift“: Ab 17.30 Uhr führen dabei Desislava Dobreva, Cristina Basili, Bozhana Pavlova, Yuliyla Lebedenko, Luca Pelanda, Tobias Meissl und Eugenia Radoslava im Jungherrngarten vor der Sala terrena unter dem Titel „Wenn die Musik… erzählt“ mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, Robert Schumann, Franz Schubert, Astor Piazzolla u. a. in die Welt der Musik ein. Nähere Informationen und Karten beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail kultur@stift-klosterneuburg.at und www.stift-klosterneuburg.at.

Im Rahmen der Sommerakademie Motten bestreiten der Autor Martin Peichl und der Komponist Marc Bruckner am Samstag, 7. August, ab 20 Uhr das Literaturkonzert „Es gibt hier nichts zu bergen – Dramaserie ohne Bild“. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 02862/52454 und 0699/12659688, e-mail alf.krauliz@ideen-ei.com und www.sommerakademiemotten.at.

Am Samstag, 7. August, sorgen auch die Mammut Horns mit ihrer New Orleans Style Second Line Marching Formation bei einem Open-Air-Konzert im Schlosspark von Fischau für Furore. Nähere Informationen und Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/4418770, e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Im Rahmen der Reihe „Kultur beim Winzer“ ist am Samstag, 7. August, Tini Kainrath zu Gast im Weingut Sepp Moser in Rohrendorf bei Krems und interpretiert ab 19 Uhr, begleitet von Lancy Falta an der Gitarre, Klassiker des Jazz. Nähere Informationen und Karten unter 02732/70531, e-mail office@sepp-moser.at und www.sepp-moser.at.

„Marlyn & Stern Meets Inwendig Woarm“ heißt es am Samstag, 7. August, im Musium in Reinsberg, wo sich die Ensembles um 20 Uhr auf eine musikalische Reise rund um den Globus begeben. Nähere Informationen und Karten beim Kulturdorf Reinsberg unter 07487/21388, e-mail office@reinsberg.at und www.kulturdorf.reinsberg.at.

Beim „Purkersdorfer Kultursommer“ spielen Floris and the Flames am Samstag, 7. August, ab 19.30 Uhr in der Bühne Purkersdorf eine Mischung aus klassischer Musik, Pop, Folk, Jazz, Fusion und Weltmusik. Am Sonntag, 8. August, folgt am 16.30 Uhr im Steinbruch Dambach „Agathes Musikkoffer: Der Walzerkönig“ mit Musik von Johann Strauss Vater und Sohn. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02231/63601 und www.purkersdorf.at.

„TangoRomaBalkanJazz“ serviert der Salon Odjilà (Manuela Kloibmüller, Matthias Eglseer, Wolfgang und Werner Weissengruber) im Rahmen der „Donaufestwochen im Strudengau“ am Sonntag, 8. August, ab 11 Uhr im Vierkanthof der Familie Hauer in Stift Ardagger. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusverband Grein unter 07268/26857, e-mail office@donau-festwochen.at und www.donau-festwochen.at.

Am Sonntag, 8. August, zieht auch das Brass-Ensemble Federspiel gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester Niederösterreich in die Wachauarena Melk ein, um ab 20.15 Uhr unter dem Titel „Brass Symphonic - Creating Symphonic Worlds“ Eigenkompositionen in neuen Arrangements zu spielen. Nähere Informationen und Karten unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Im Cinema-Paradiso-Open-Air-Kino am Rathausplatz St. Pölten stellen Ernst Molden und Der Nino aus Wien am Sonntag, 8. August, ab 20.30 Uhr ihr zweites gemeinsames Album, „Zirkus“, vor. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

In der Villa Strecker in Baden steht am Sonntag, 8. August, ab 16 Uhr das nächste Sommerkonzert auf dem Programm, bei dem Solisten der Bühne Baden, der Volksoper Wien und des Gärtnerplatztheaters München wie Andreja Zidaric, Mathias Reinthaller, Claudia Goebl und Beppo Binder Heinrich Streckers Melodien von „Drunt’ in der Lobau" bis „Ja, ja der Wein ist gut" zu Gehör bringen. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Im Gasthaus Hauswiese in Baden wiederum spielen am Montag, 9. August, ab 19 Uhr im Rahmen von „Montagsjazz im Helenental“ die Black Cherries auf. Eintritt: freie Spende; Tischreservierungen unter 0676/6091358 und 0650/6771122; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-520 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Schließlich singt, rezitiert und spielt sich die Sängerin und Schauspielerin Dagmar Bernhard gemeinsam mit Joe Pinkl am Piano, Mario Machacek an der Gitarre und Rainer Gartner am Schlagzeug am Dienstag, 10. August, im Rahmen des „SommerSalons Wartholz“ im Literatursalon Wartholz in Reichenau an der Rax durch die Seelenlandschaft von James Joyce. Das Joyce-Projekt unter dem Titel „Strings in the Earth" beginnt um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02666/52289, e-mail literatursalon@schlosswartholz.at und www.schloss-wartholz.at/literatursalon/sommersalon-wartholz.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung