Wissenschaftspreise 2020 - Ausschreibung

Wissenschaftspreis 2018

Das Land Niederösterreich vergibt für besondere wissenschaftliche Leistungen jährlich Würdigungs- und Anerkennungspreise. Eingereicht werden können wissenschaftliche Arbeiten aller Art, die von Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern geleistet worden sind oder in Niederösterreich entstanden sind.

Wenn diese Voraussetzungen nicht zutreffen, kann ein Preis auch dann vergeben werden, wenn die wissenschaftliche Arbeit der Bekräftigung der wissenschaftlichen Eigenständigkeit Niederösterreichs dient oder im Interesse des Landes ist.


Die Einreichfrist ist beendet.

Einreichfrist: 30. März – 22. Mai 2020

Checkliste für Ihre Einreichung

  •  Begleitschreiben
  •  Lebenslauf
  •  Executive Summary
  •  Eingereichtes Werk
  •  optional: begleitendes Infomaterial


Das Land Niederösterreich vergibt für besondere wissenschaftliche Leistungen im Jahr 2020 folgende Preise:  

  • zwei Würdigungspreise in der Höhe von je € 11.000,–
  • vier Anerkennungspreise in der Höhe von je € 4.000,– 

Die Wissenschaftspreise 2020 werden von der Niederösterreichischen Landesregierung auf Vorschlag eines Fachbeirats zuerkannt.

Würdigungspreis

Der Würdigungspreis dient der Würdigung des vorliegenden Gesamtwerks einer Wissenschafterin oder eines Wissenschafters von überregionaler Bedeutung. 

Anerkennungspreis

Der Anerkennungspreis dient der Förderung von Wissenschafterinnen und Wissenschaftern, die mit ihrem Schaffen bereits fachliche Anerkennung gefunden haben, ohne dass ein Gesamtwerk vorliegt.

Beide Preise können auch einer Personengruppe zugestanden werden.

Allgemeine Voraussetzung für die Zuerkennung eines Preises

Bei einer natürlichen Person muss sich der Hauptwohnsitz, bei einer juristischen Person der Sitz in Niederösterreich befinden; bzw. das Schaffen in Niederösterreich stattfinden oder stattgefunden haben.

Wenn diese Voraussetzung nicht zutrifft, kann ein Preis auch dann vergeben werden, wenn die auszuzeichnende Person oder Personengruppe mit ihrem Schaffen der Bekräftigung der wissenschaftlichen Eigenständigkeit des Landes Niederösterreich gedient hat bzw. dient oder die Preisvergabe aufgrund der zu fördernden Tätigkeit im Interesse des Landes Niederösterreich liegt.

Im Zuge der Beurteilung und der Erstellung eines Vorschlags zur Vergabe der Anerkennungspreise werden von den Fachbeiräten in der Regel schriftliche Bewerbungen samt zugehörigen Einreichunterlagen bewertet.

Einreichfrist: 30. März - 22. Mai 2020

Die Einreichung kann mittels Handy-Signatur oder Bürgerkarte rechtswirksam elektronisch unterzeichnet werden.

Sollten Sie über diese Möglichkeit nicht verfügen, können Sie dennoch elektronisch einreichen, wobei das Bestätigungsformular der Einreichung händisch unterschrieben per E-Mail an noe-wissenschaftspreis@noel.gv.at zu senden ist. In diesem Fall ist es nicht notwendig die bereits elektronisch hochgeladenen Dokumente zusätzlich im Original zu übermitteln.

Zudem müssen Sie die Kopie Ihres Lichtbildausweises hochladen. 

Falls keine Online-Einreichung möglich ist, kann die Einreichung auch persönlich (jeweils von Montag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr) oder postalisch erfolgen. In diesem Fall sollte diese sichtbar mit dem Vermerk "Wissenschaftspreise des Landes Niederösterreich 2020" gekennzeichnet werden.

Bei Fragen zur Einreichung senden Sie bitte ein E-Mail an: 
noe-wissenschaftspreis@noel.gv.at


Anschrift und Abgabestelle

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Kanzlei der Abteilung Wissenschaft und Forschung 
Landhausplatz 1, 2. Stock, Zimmer 2.213 (Haus 2)
3109 St. Pölten


Einzureichende Bewerbungsunterlagen
Folgende Bewerbungsunterlagen müssen übermittelt werden (in einfacher Ausführung):

  1. Im Onlineformular (oder Begleitschreiben mit):

    - Vor-, Zuname bzw. Bezeichnung der Personengruppe
    - Geburtsdatum
    - Berufsbezeichnung(en)
    - Anschrift (Hauptwohnsitz)
    - E-Mail-Adresse
    - Kontodaten
  2. Darlegung des Niederösterreich-Bezugs und der Motivation
  3. Ein Lebenslauf, der insbesondere den wissenschaftlichen Werdegang ersichtlich machen soll. (Publikationsliste, Auszeichnungen, etc.).
  4. Eine Zusammenfassung der Ziele, Aktivitäten und Ergebnisse der eingereichten Arbeit auf etwa einem
    A4-Blatt (Executive Summary).
  5. Das eingereichte Werk in Manuskript- oder Buchform (Eingereichte Werke sollen frühestens im Jahr
    2016 publiziert worden bzw. entstanden sein). 
  6. Die Vorlage von begleitendem Informationsmaterial, das Einblick in ein gegebenenfalls weiteres
    Spektrum des wissenschaftlichen Schaffens bietet, ist erwünscht.

Überreichung der Wissenschaftspreise
Die Überreichung der Würdigungs- und Anerkennungspreise 2020 erfolgt im Rahmen der Wissenschaftsgala des Landes Niederösterreich im Herbst 2020.

Eine schriftliche Bewerbung unter Vorlage der weiter oben genannten Einreichunterlagen ist nicht Voraussetzung für die Zuerkennung der ausgeschriebenen Wissenschaftspreise.

Die Fachbeiräte sind auch berechtigt, Anerkennungs- und Würdigungspreise für Wissenschafterinnen, Wissenschafter oder weitere Auszuzeichnende oder Personengruppen vorzuschlagen, ohne dass Bewerbungsunterlagen vorgelegt und beurteilt werden, vor allem dann, wenn zu wenige und/oder qualitativ nicht geeignete Bewerbungen zur Beurteilung vorliegen.

Nicht prämierte Manuskripte werden auf dem Postweg zurückgestellt. Eine Haftung für nicht ordnungsgemäße Rückstellung der eingereichten Werke wird ausgeschlossen. Arbeiten, die nicht zustellbar sind, gehen in das Eigentum des Landes Niederösterreich über.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen Schöpferinnen und Schöpfer der eingereichten Werke und damit Urheberinnen und Urheber im Sinne des § 10 Abs. 1 des Urheberrechtsgesetzes, BGBl. Nr. 111/1936, in der geltenden Fassung, sein. Mit der Einreichung wird das Einverständnis gegeben, im Fall der Zuerkennung eines Wissenschaftspreises dem Land Niederösterreich unentgeltlich das Recht einzuräumen, das ausgezeichnete Werk im Zusammenhang mit der Preisverleihung zu verwerten und in allfälligen Veranstaltungen zu präsentieren.

Mit der Einreichung wird ausdrücklich zugestimmt, dass im Fall der Zuerkennung eines Wissenschaftspreises die Preisträgerin bzw. der Preisträger, das preisgekrönte Werk und die Höhe des Wissenschaftspreises im jährlich erscheinenden "Wissenschaftsbericht des Landes Niederösterreich" sowie im "Kulturbericht des Landes Niederösterreich", auf der Homepage und anderen geeigneten Medien des Landes Niederösterreich veröffentlicht werden.

Weiters wird mit der Einreichung ausdrücklich zugestimmt, dass 

  • die Daten der einreichenden Person/Personengruppe automationsunterstützt verarbeitet werden,
  • im Fall der Zuerkennung eines Wissenschaftspreises, die Daten der ausgezeichneten Person in die Transparenzdatenbank eingetragen werden dürfen,
  • im Fall der Zuerkennung eines Wissenschaftspreises das Land Niederösterreich die Daten der
    Preisträgerin bzw. des Preisträgers gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO) und des Datenschutzgesetzes (DSG), BGBl. I Nr. 165/1999, in der geltenden Fassung zur Berichterstattung anlässlich der Verleihung der Wissenschaftspreise sowie zur Bewerbung der Wissenschaftslandschaft Niederösterreich in diversen Medien verwenden darf.

Weitere Informationen zum Datenschutz


Alle Informationen auf Englisch / All Information in English

weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes für Wissenschaftspreise

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wissenschaft und Forschung
Landhausplatz 1, Haus 2

3109 St. Pölten

E-Mail: post.k3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-17040
Fax: 02742/9005-13029

Letzte Änderung dieser Seite: 23.5.2020
© 2020 Amt der NÖ Landesregierung