Schutz gefährdeter Vogelarten in Niederösterreich 2018 - 2020

Projektkurzbeschreibung / -ziele:

Gefährdete Vogelarten in Niederösterreich
Gefährdete Vogelarten in Niederösterreich© Per-Anders Olsson, AngMoKio, Stemonitis und Ken Billington, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Die Zielarten des gegenständlichen Projekts "Schutz gefährdeter Vogelarten in Niederösterreich 2018-2020" entsprechen zum Großteil den im Konzept zum Schutz von Lebensräumen und Arten in Niederösterreich identifizierten prioritären Vogelarten. Durch die inhaltliche Ausrichtung hin zur Umsetzung von konkreten Erhaltungsmaßnahmen für die gefährdeten Zielarten soll das Projekt einen maßgeblichen und messbaren Aufschwung im heimischen Vogelschutz bewirken.

Ziel des Projektes ist es, mit Hilfe unterschiedlicher Maßnahmen für insgesamt sieben Vogelarten (d.s. Raubwürger, Steinkauz, Wiesenweihe, Großer Brachvogel, Kaiseradler, Seeadler, Schwarzstorch) eine stabile bis positive Entwicklung des Erhaltungszustandes zu erwirken, die artspezifischen Zielwerte innerhalb der Projektlaufzeit zu erreichen und Verbreitungsdaten der ausgewählten Zielarten als fachliche Grundlage für die weitere Planung, zur Evaluierung der gesetzten Schutzmaßnahmen und als Basis für die Berichtspflicht gemäß Artikel 12 der Vogelschutzrichtlinie zu erheben.


Projektstart: 2018

 

Projektende: 2020

 

Aktueller Projektstatus: laufend

 

Betroffene Regionen: ganz Niederösterreich

 

Projektträger: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Naturschutz


Projektbericht:

zurück zur Übersicht

Ihre Kontaktstelle des Landes für Naturschutzprojekte

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru5@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 15237
Fax: 02742/9005 - 15220
Letzte Änderung dieser Seite: 19.9.2019
© 2020 Amt der NÖ Landesregierung