08.11.2019 | 09:59

Leopoldi-Fest in Klosterneuburg

Stadt und Stift feiern vom 14. bis 17. November

Von Donnerstag, 14., bis Sonntag, 17. November, findet in Klosterneuburg im Gedenken an den Heiligen Leopold, der vor über 900 Jahren als Markgraf Leopold III. das Stift Klosterneuburg, wo er am 15. November 1136 verstarb, gründete, im Jahr 1485 heiliggesprochen und 1663 zum Landespatron von Niederösterreich und Wien erhoben wurde, das traditionelle Leopoldi-Fest statt. Stadt und Stift laden dabei wieder gemeinsam zu einem bunten Programm mit Fasslrutschen, Leopoldimarkt, Weinverkostung etc.

Neben den rund 30 Vergnügungsbetrieben und ca. 80 Marktständen auf dem Rathausplatz zählt am Festtag, Freitag, 15. November, neben dem Besuch des Hochamtes in der Stiftskirche das Fasslrutschen im Binderstadl des Stiftes zu den Höhepunkten des Volksfestes. Der Reinerlös bei diesem Volksbrauch – vom 14. bis 17. November täglich zwischen 10 und 20 Uhr – kommt auch heuer wieder dem Projekt „Ein Zuhause für Straßenkinder“ der Concordia-Sozialprojekte zugute.

Bei der Weinverkostung in der Babenbergerhalle – am Donnerstag, 14., und Samstag, 16. November, von 15 bis 24 Uhr, am Freitag, 15. November, von 12 bis 24 Uhr und am Sonntag, 17. November, von 12 bis 21 Uhr – kann u. a. der Junge Kloster-Neuburger 2019, der erste Vorbote des neuen Jahrgangs, verkostet werden. Auch musikalisch hat die Babenbergerhalle in diesen Tagen einiges zu bieten: am 14. November ab 19 Uhr den Kingstown Express, am 15. November ab 19 Uhr die Mostlandstürmer und ab 19.30 Uhr Radio Energy, am 16. November ab 19 Uhr Die Hochsteirer sowie am 17. November ab 15 Uhr Die Hochsteirer. Für Kinder und Jugendliche findet am 14. November von 14 bis 18 Uhr im Vergnügungspark ein Kindernachmittag statt.

Für die traditionelle Wallfahrt steht von Montag, 11., bis Sonntag, 17. November, jeweils von 9 bis 18 Uhr die Schädelreliquie des Heiligen Leopold, die nur an diesen Tagen öffentlich gezeigt wird, vor dem Verduner Altar im Zentrum des Geschehens. Ein Besuch des Leopoldi-Festes lässt sich nicht zuletzt auch mit einer Besichtigung des Stiftes kombinieren: Besonderer Höhepunkt ist dabei die Schatzkammer mit dem echten Schleier der Agnes, welcher der Schleierlegende nach zur Gründung des Stiftes geführt hat, dem Österreichischen Erzherzogshut, der 1616 gestifteten Landeskrone Österreichs, und vielen weiteren Kulturschätzen.

Nähere Informationen unter 02243/411-212, e-mail tours@stift-klosterneuburg.at und www.stift-klosterneuburg.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2019 Amt der NÖ Landesregierung