TOPMELDUNG
28.09.2020 | 11:56

Konstituierende Vollversammlung der NÖ Landarbeiterkammer

Angelobung von Präsident Andreas Freistetter durch LH Johanna Mikl-Leitner

NÖ Landarbeiterkammer: Angelobung des Präsidenten und der beiden Vizepräsidenten. Im Bild Präsident Andreas Freistetter, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und die beiden Vizepräsidenten Josefa Czezatke und Karl Orthaber (v.l.n.r.)
NÖ Landarbeiterkammer: Angelobung des Präsidenten und der beiden Vizepräsidenten. Im Bild Präsident Andreas Freistetter, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und die beiden Vizepräsidenten Josefa Czezatke und Karl Orthaber (v.l.n.r.)© NLK Filzwieser Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Im NÖ Landhaus in St. Pölten fand am heutigen Montag die konstituierende Sitzung der Vollversammlung der NÖ Landarbeiterkammer statt. Andreas Freistetter wurde einstimmig zum Präsidenten gewählt, ebenso die beiden Vizepräsidenten Josefa Czezatke und Karl Orthaber.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die die Angelobung des Präsidenten und der beiden Vizepräsidenten vornahm, bezeichnete die NÖ Landarbeiterkammer „als starke Stimme“, die sich mit großer Kompetenz und Sensibilität für die unselbstständig Beschäftigten in der Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich einsetze. Erfreulich sei auch der hohe Frauenanteil mit über 37 Prozent in der Vollversammlung. Für die Landeshauptfrau habe die Corona-Pandemie gezeigt, wie wichtig Regionalität und die Nahversorgung durch die bäuerlichen Betriebe in Niederösterreich wären. Auch Klima- und Umweltschutz hätten in Niederösterreich große Bedeutung. „Wir haben den Ausstieg aus der Kohlekraft erfolgreich geschafft und wir decken unseren Strombedarf bereits zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien ab. Bis 2030 wollen wir die Stromgewinnung aus Photovoltaikanlagen verzehnfachen, aus Windkraft verdoppeln und die Treibhausgas-Emissionen um 36 Prozent reduzieren“, betonte Mikl-Leitner. Ein großes Anliegen ist der Landeshauptfrau auch, den Fachkräftemangel zu bekämpfen und der Jugend Perspektiven zu bieten. „Mit Investitionen von 46 Millionen Euro schaffen wir Jahr für Jahr rund 7.000 Ausbildungsplätze.“ Die Zusammenarbeit mit der Landarbeiterkammer sei geprägt von „gegenseitiger Wertschätzung und Handschlagqualität“.

Präsident Andreas Freistetter dankte für das Vertrauen der Vollversammlung sowie für die „aufmunternden und motivierenden Worte“ der Landeshauptfrau. Es sei für ihn bereits die vierte Angelobung als NÖ Landarbeiterkammer-Präsident. In den vergangenen sechs Jahren habe man viel für die Beschäftigten in der Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich erreichen können. Für die kommenden sechs Jahre wolle man dem Fachkräftemangel in der Land- und Forstwirtschaft entgegenwirken, die Aus- und Weiterbildung forcieren, die Kontakte zu den Mitgliedern intensivieren und die Sozialpartnerschaft weiter pflegen und ausbauen.

Weitere Bilder

Präsident der NÖ Landarbeiterkammer: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gratuliert Andreas Freistetter zur einstimmigen Wahl
Präsident der NÖ Landarbeiterkammer: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gratuliert Andreas Freistetter zur einstimmigen Wahl © NLK FilzwieserDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Präsident der NÖ Landarbeiterkammer: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gratuliert Andreas Freistetter zur einstimmigen Wahl

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2020 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image