Bausachverständigenpools der Kammer der ZiviltechnikerInnen und der Wirtschaftskammer NÖ für Landesbehörden und Gemeinden in NÖ

Die Kammer der ZiviltechnikerInnen, die Landesinnung Bau NÖ und die Fachgruppe Ingenieurbüros bilden in Kooperation mit der NÖ Baudirektion ihre Mitglieder zu nichtamtlichen Sachverständigen aus.

Die Kammer der ZiviltechnikerInnen, die Landesinnung Bau NÖ und die Fachgruppe Ingenieurbüros bilden in Kooperation mit der NÖ Baudirektion ihre Mitglieder zu nichtamtlichen Sachverständigen aus.

Rechtliche und fachliche Experten des Amtes der NÖ Landesregierung und aus anderen Institutionen bieten eine zielorientierte und qualitätsvolle Ausbildung in baurechtlichen und bautechnischen Angelegenheiten, die mit einer Abschlussprüfung endet.

Die jeweilige Interessensvertretung nimmt die Absolventen dieser Ausbildung in ihren Pool für nichtamtliche Sachverständige auf. Die Führung dieser Pools obliegt der jeweiligen Kammer. Sie finden die Einträge auf deren Websites:

An den Schulungen interessierte Fachleute müssen sich direkt an die jeweilige berufliche Interessensvertretung wenden.

Gemeinden und Landesbehörden werden, sofern ein entsprechender Amtssachverständiger zur Verfügung steht, von den regionalen Gebietsbauämtern oder von den zentralen Sachverständigenabteilungen des Amtes der NÖ Landesregierung selbstverständlich weiterhin unterstützt.

Die gegenständlichen „Sachverständigen-Pools" sind als Alternative für jene Gemeinden und Landesbehörden zu sehen, die auf der Suche nach einem Sachverständigen des entsprechenden Fachbereiches (z.B. Bautechnik, Elektrotechnik Maschinenbau, Kulturtechnik, Anlagentechnik) sind und aufgrund von Kapazitätsengpässen von den Gebietsbauämtern und Landesabteilungen nicht betreut werden können.

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Allgemeiner Baudienst
Landhausplatz 1, Haus 13

3109 St. Pölten

E-Mail: post.bd1@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14523
Fax: 02742/9005-14670

Letzte Änderung dieser Seite: 25.5.2020
© 2020 Amt der NÖ Landesregierung