Corona-Virus: Unterstützung für niederösterreichische Unternehmen

Die Situation rund um Covid19 stellt die niederösterreichischen Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen. Das Wirtschaftsressort des Landes Niederösterreich arbeitet in Abstimmung mit der Wirtschaftskammer, den Stellen des Bundes sowie den Banken sukzessive an kurz- und mittelfristigen Unterstützungsmöglichkeiten, über die wir alle Unternehmen auch laufend informieren. 

Initiativen für heimische Unternehmen

Arbeiterin arbeitet an einer Maschine
© R. Herbst

NÖ-Konjunkturprogramm: Gemeinsam für den Wirtschaftsaufschwung in Niederösterreich.

Mit gezielten Wirtschaftsimpulsen schnürt das Land Niederösterreich ein maßgeschneidertes Konjunkturprogramm in der Höhe von rund 229 Millionen Euro. Davon werden rund 180 Millionen Euro im Jahr 2021 investiert und rund 450 Millionen Euro Investitionen ausgelöst.

Zielgerichtete Maßnahmen sollen niederösterreichischen Betrieben helfen, neue Chancen zu nutzen und so den Aufschwung nach der Krise in Angriff zu nehmen.
Weitere Informationen: NÖ Konjunkturprogramm


Taskforce "Sicher rausgehen in Niederösterreich" unterstützt heimische Ausflugsziele (NÖW und NÖBBG)

Logo Taskforce - ein Wanderer

Die Taskforce "Sicher rausgehen in Niederösterreich" unterstützt heimische Ausflugsziele bei der Umsetzung der aktuellen Covid-19-Regelungen. Seit Oktober 2020 bereitet die Taskforce unter dem Motto „Sicher skifahren in Niederösterreich“ auch die heimischen Skigebiete auf die Wintersaison vor. 

Online: NÖW 
Telefon: 0800 80 18 800 (täglich, 8 bis 20 Uhr)
E-Mail: info@sicher-rausgehen.at


Förderaktion der Wirtschaftskammer: Gastgeber Hygienemaßnahmen 

Fördercall zur Unterstützung der heimischen Gastwirtschaft
Zur Richtlinie des Fördercalls
Online: Wirtschaftskammer
E-Mail: tf1@wknoe.at
Telefon: +43 2742 851 19611


Webinar-Reihe "Sicheres Homeoffice"

Bild von einem Mann am Laptop
© WST3

Zwölfteilige Webinar-Reihe zu Cyber-Security im Homeoffice mit Live-Chats für heimische Unternehmen

Im Auftrag des Landes Niederösterreich wurde im Rahmen des Digital Innovation Hub Ost (DIHOST) in Kooperation mit der FH St. Pölten kostenlose und öffentlich zugängliche Webinare zum Thema "Sicheres Homeoffice" angeboten. 

Die Webinare sind vor allem für die Endanwenderinnen und Endanwender, aber auch für Verantwortliche in der Unternehmens-IT konzipiert.

Aufgezeichnete Webinare


Unterstützung beim Ankauf von Gesichtsvisieren für NÖ Betriebe (Land NÖ und WKNÖ)
Das Land Niederösterreich und WKNÖ stellen den Betrieben je 250.000 Euro für die Anschaffung von Gesichtsvisieren zur Verfügung. Gefördert wird die Anschaffung von fünf Visieren pro Unternehmen mit jeweils fünf Euro. Voraussetzung ist, dass die Gesichtsvisiere von niederösterreichischen Kunststoffverarbeitern im heimischen Bundesland produziert werden.  Bestellt werden die Schutzvisiere direkt bei Produzenten (Kennwort "NÖ Wirtschaft - gut beschützt" angeben), die auch die gesamte Logistik abwickeln.
Weitere Informationen: WKO

Plattform "Regional Einkaufen" (WKO)

Unternehmen können ihren Online-Shop oder Lieferservice eintragen. Kunden können so gezielt nach diesem zusätzlichen Service suchen.
Weitere Informationen: WKO

 

Plattform „Niederösterreich wird nah versorgt“ (ecoplus)

Die Plattform bietet eine Übersicht über Online-Services aus Niederösterreich. Niederösterreichische Unternehmen, deren Online-Service hier noch nicht vertreten ist, werden um Zusendung Ihrer Daten (Firmennamen, Produkte, PLZ & Ort/Viertel, Branche, Link) an online-handel@ecoplus.at ersucht.

Weitere Informationen: ecoplus


App „meinschaufenster.at“ (ecoplus)

Mit der App ‚meinschaufenster.at‘ können Unternehmen einfach, schnell und kostenlos in den Online-Handel einsteigen und gleichzeitig ihre Stärken im direkten Kundenkontakt nutzen. Niederösterreichs Händler werden ersucht diese Möglichkeit zu nutzen und sich auf www.meinschaufenster.at zu registrieren“,

Weitere Informationen: ecoplus


Gesellschaften des Wirtschaftsressorts 

Auch hier können niederösterreichische Unternehmerinnen und Unternehmer umfassende Informationen erhalten: 


Logo von riz up

riz up, Niederösterreichs Gründeragentur
Für EPU, Kleinunternehmen, JungunternehmerInnen und Start-Ups aus Niederösterreich:

Online: www.riz-up.at/kontakt
Telefon: 02622/263 26 (Mo – Fr: 08.00 bis 17.00 Uhr)


Logo der Eco-Plus

ecoplus. Die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich
Für KMU aus dem Bereich Gewerbe, Industrie und industrienahe Dienstleistungen aus Niederösterreich:
Online: ecoplus
Telefon: 02742 9000-19744 und DW: 19629 (Mo – Fr: 08.00 bis 17.00 Uhr)
E-Mail: coronahilfe@ecoplus.at


Logo der NÖBEG

NÖ Bürgschaften und Beteiligungen GmbH (NÖBEG):
Informationen zum Maßnahmenpaket mit einem Haftungsrahmen von EUR 20 Mio.:
Online: NÖBEG 
Telefon: 02742/9000-19335
E-Mail: stabilisierung@noebeg.at



Wichtige Kontaktadressen


Wirtschaftskammer Niederösterreich
Umfassender Überblick über alle Unterstützungsmaßnahmen für Betriebe 
Online: WKNÖ
„Corona-Hotline“: 02742/851


AMS - Arbeitsmarktservice
Informationen zum COVID-19-Kurzarbeitsmodell für Unternehmen
Online: AMS


Bundesministerium für Finanzen
Informationen zum Corona-Hilfspaket, Entlastungen und Vereinfachungen
Online: BMF
Corona-Hotline: 050 233 770 – Auskünfte zu steuerrechtlichen Erleichterungen und Kurzarbeit
Schriftlich Anfragen: via Kontaktformular oder per E-Mail an corona.hotline@bmf.gv.at


Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus 
Leitfäden für sicheren Wintertourismus, Umgang mit einem COVID-19 (Verdachts-)Fall, Initiative "Sichere Gastfreundschaft – Testangebot Tourismus", etc.
Online: BMLRT
Initiative "Sichere Gastfreundschaft" - Testangebot Tourismus


Arbeiterkammer und ÖGB
Hotline und Homepage für arbeitsrechtliche Fragen. 
Online: ÖGB AK
Telefon: 0800 22 12 00 80 (MO bis FR, ab 9.00 Uhr)


aws – Austria Wirtschaftsservice 
Informationen zur aws Überbrückungsgarantie, zum Covid-Start-up-Hilfsfonds und zum Fixkostenzuschuss:
Online: AWS
Telefon: +43 1 501 75-0
Hotline Überbrückungsgarantien:  +43 1 501 75 – 500; 
E-Mail: 24h-auskunft@aws.at (MO-FR), coronagarantie@aws.at;

 

Österreichischen Hotel und Tourismusbank (ÖHT)
Neue Fördermodelle des Coronavirus-Maßnahmenpakets 
Online: OEHT
Covid-19 Hotline+43 (0)720 / 301 355 
E-Mail: hotline@oeht.at


Mit dem gebündelten Einsatz unserer Expertinnen und Experten soll sichergestellt werden, dass Niederösterreichs Betriebe in diesen unsicheren Zeiten alle relevanten Informationen erhalten. 

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Wirtschaft, Tourismus & Technologie
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 16119 oder 16131
Fax: 02742/9005 - 16330
Letzte Änderung dieser Seite: 16.10.2020
© 2020 Amt der NÖ Landesregierung