Voraussetzungen für das Betreten der Bürgerbüros in den NÖ Bezirkshauptmannschaften ohne Terminvereinbarung

Im Bürgerbüro ist in dringenden Fällen die Beantragung sämtlicher Leistungen während den angeführten Bürgerbüro-Öffnungszeiten unter folgenden Voraussetzungen auch ohne Terminvereinbarung möglich (Achtung dies gilt nicht für die Außenstellen):

  • Das Betreten des Amtsgebäudes ist nur gestattet, wenn die betreffende Person einen gültigen Nachweis im Hinblick auf die geltenden Bestimmungen nach den COVID-Vorschriften vorweisen kann:
    „Genesen“, „Getestet“ oder „Geimpft“ („3-G-Regel“)
     
  • Beim Eintreten in das Amtsgebäude muss zugestimmt werden, dass eine Erhebung von Kontaktdaten zu erfolgen hat (um im Bedarfsfall ein entsprechendes „Contact-Tracing“ durchführen zu können).

  • Zu beachten ist, dass es aufgrund der geltenden COVID-Vorschriften nicht nur im Amtsgebäude, sondern auch außerhalb des Amtsgebäudes zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Ihre Kontaktstelle des Landes

Zuständig ist Ihre örtliche Bezirkshauptmannschaft. Klicken Sie hier für eine Liste aller Bezirkshauptmannschaften.
Letzte Änderung dieser Seite: 22.6.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung