B 25 Umfahrung Wieselburg

Umfahrung Wieselburg offiziell eröffnet!

Die aktuell größte Baustelle im niederösterreichischen Landesstraßennetz, die Umfahrung Wieselburg, wurde am 10. Juni 2021 offiziell nach 60 Monaten Bauzeit für den Verkehr freigegeben.

Cover der Broschüre - klick zum Download

Die Bürger haben durch die neue Umfahrung einen Mehrwert, aber auch für die Wirtschaft entsteht ein Mehrwert. 3.000 Unternehmen mit rund 12.000 Arbeitsplätzen profitieren von der neuen Straßenverbindung. Auch für den Tourismus werde sich dadurch ein Nutzen ergeben. Durch die bessere Anbindung an den Ötscher, das Hochkar und Lunz am See wird die ganze Region touristisch anwachsen.

Mehr als 2.000 LKW und rund 14.000 PKW sind täglich durch das Zentrum von Wieselburg gefahren. Eine unerträgliche Lärmbelastung für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Staustress für die Autofahrerinnen und Autofahrer waren die Folge. Mit der neuen Umfahrung wird das Zentrum um bis zu 50 Prozent entlastet. Das steigert die Lebensqualität und die Verkehrssicherheit.

Für die 8,1 Kilometer lange Straße mit ihren 17 Brückenbauwerken wurden in Summe rund 80 Millionen Euro investiert. Im Hinblick auf den ökologischen Aspekt seien unter anderem viele Bäume und Sträucher gesetzt, Lärmschutzwände mit Photovoltaikanlagen errichtet und Brutkästen für Fledermäuse angebracht worden.

Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für den NÖ Straßendienst

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Allgemeiner Straßendienst
Landhausplatz 1, Haus 17
3109 St. Pölten
E-Mail: post.st1-bi@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-60141
Fax: 02742/9005-60104
Letzte Änderung dieser Seite: 11.6.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung