Start-KLAR! gegen die Klimakrise – 16 NÖ Regionen beteiligen sich am Bundesprogramm

LH Stv. Pernkopf: "Anpassung an den Klimawandel ist notwendig, um auch langfristig eine hohe Lebensqualität sichern zu können. Das Programm KLAR! ermöglicht Regionen und Gemeinden ein gezieltes Vorgehen."

Anpassung an den Klimawandel

Wissenschaftliche Untersuchungen haben klar gezeigt, dass Österreichs Regionen und Gemeinden durch die Auswirkungen des Klimawandels massiv betroffen sind und sein werden. Vor diesem Hintergrund wurde vom Klima- und Energiefonds und vom Bund (BMNT) das Förderprogramm Klimawandel-Anpassungsmodellregionen (KLAR!) initiiert.

KLAR!-Regionen sind Vorreiter und Vorbilder für andere Regionen, sie beschäftigen sich proaktiv und systematisch mit den Folgen des Klimawandels auf ihre Region. So können sie sich auf Risiken vorbereiten und Chancen nutzen.

Spitzenreiter bei KLAR-Regionen

2018 starteten bereits bundesweit zwanzig Regionen, davon fünf in Niederösterreich. (Bucklige Welt – Wechselland, Waldviertler Kernland, Thayaland, Pulkautal und Unteres Traisental & Fladnitztal)

Konkret sollen im Rahmen des KLAR-Programms Gemeinden und Regionen bei der Planung und Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen unterstützt werden. Heuer konnten gleich elf niederösterreichische Regionen (Österreich gesamt 24) ins Programm einsteigen und damit einen KLAR!-Regionsmanagementposten vergeben. Mit dabei sind seit diesem Jahr:

  • Amstetten Nord
  • Amstetten Süd
  • Tullnerfeld OST
  • Klimawandelanpassung an der Gölsen
  • Südliches Weinviertel
  • Pielachtal
  • Kampseen
  • Waldviertler Hochland
  • Horn
  • Retzer Land
  • Wagram

Damit ist Niederösterreich mit 16 Regionen das Bundesland, das mit Abstand die größte Zahl an KLAR-Regionen aufweist. 



Maßnahmen zur Anpassung

Für die Anpassung steht eine breite Palette von Möglichkeiten zur Verfügung:
„grüne“ Maßnahmen, wie z. B. die Renaturierung eines Gewässers oder
„graue“ technische Maßnahmen, wie z. B. Hangstabilisierungen oder Hochwasserschutz. Aber auch Informationen für die Bevölkerung ist wichtig um ein Bewusstsein zu schaffen („blaue“ Maßnahme).

Bei Fragen zu regionalen Auswirkungen des Klimawandels und möglichen Anpassungsmaßnahmen steht den KLAR!-Regionen auf Bundesebene die Serviceplattform des Umweltbundesamts sowie auf Landesebene die Umwelt- und Energieagentur NÖ (eNu) zur Verfügung.


Videos Waldviertler Kernland

Teaserbild Walddisco
© Waldviertler Kernland

Die Walddisco

Disco, Likes und Klimawandel, was hat das miteinander zu tun? Die Schüler der MS Martinsberg hatten da eine großartige Idee, welche von little prinz production professionell umgesetzt wurde.

Teaserbild Meerverschmutzung
© Waldviertler Kernland

Die Meerverschmutzung

Plastik & Microplastik im Meer ist noch immer eine unterschätzte Gefahr für uns Menschen! Die Schüler der MS Schönbach möchten darauf aufmerksam machen und setzten Ihre Idee gemeinsam mit little prinz production professionell um. Ermöglicht wurde die Produktion durch die KLAR! Region Waldviertler Kernland (Klimawandelanpassungsmodellregion), Klima- und Energiefonds sowie dem Land Niederösterreich.

Teaserbild KLimakämpferin
© Waldviertler Kernland

Die Klimakämpferin

Klimawandelanpassung & Kilmaschutz wir müssen jetzt etwas tun! Dazu rufen die Schüler der NMS Albrechtsberg auf und setzten diesen Aufruf gemeinsam mit little prinz production professionell um. Ermöglicht wurde die Produktion durch die KLAR! Region Waldviertler Kernland (Klimawandelanpassungsmodellregion), dem Klima- und Energiefonds sowie dem Land Niederösterreich. 

Teaserbild Zeitreise
© Waldviertler Kernland

Die Zeitreise

Wie sieht unsere Zukunft aus, wenn wir uns nicht mit Klimaschutz und Klimawandelanpassung auseinandersetzen? Zwei Möglichkeiten zeigen die Schüler der MS Ottenschlag bei Ihrer Zeitreise auf. Professionell umgesetzt wurde die Idee gemeinsam mit little prinz production. Ermöglicht wurde die Produktion durch die KLAR! Region Waldviertler Kernland (Klimawandelanpassungsmodellregion), Klima- und Energiefonds sowie dem Land Niederösterreich. 

 

weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes zum Thema Klima- und Energie

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Energie- und Umweltwirtschaft
Landhausplatz 1, Haus 16/17 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 15188, - 14917
Fax: 02742/9005 - 14350   
Letzte Änderung dieser Seite: 25.9.2019
© 2020 Amt der NÖ Landesregierung